Kahoolawe

Von den acht wichtigsten Vulkaninseln Hawaiis ist Kahoolawe die kleinste Insel. Sie liegt etwa 7 Meilen südwestlich von Maui und hat insgesamt eine Fläche von 116,5 km. Der höchste Punkt der Insel ist der Krater Lua Makika, der sich auf dem Gipfel des Pu ù Moaulanul, auf einer Höhe von 450 Metern befindet. Die Vergangenheit der Insel geht bis auf das Jahr 1400 n.Chr. zurück, als die Einwohner mit Steinen in einem der größten Steinbrüche, ihre Geschichte in die Felsplatten meißelten.

Im 18. Jahrhundert züchteten die Einwohner Taro-Früchte, Melonen und verehrten ihre Götter in selbst gefertigten Schreinen, die heute noch in ihrer Ursprünglichkeit erhalten sind. In dieser Zeit wurden die Inseln Hawaiis von Häuptlingen regiert und im gesamten Archipel versuchte jeder Häuptling eine Insel für sich zu erobern. Schon immer war Kahoolawe infolge der geringen Süßwasserversorgung spärlich bewohnt und viele Seeleute, die am Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts die Insel betraten, fanden hier kaum Menschen vor. Es wird erzählt, dass im Jahre 1857, eine kleine Anzahl von etwa 50 Einwohnern Kürbisse, Ananas, Zuckerrohr und Tabak in der Nähe der Küste angebaut haben. Im Jahre 1910 wurde versucht, Wälder anzubauen, um einen Teil der Insel wieder urbar zu machen. Zeitweise war Kaoolawe Strafkolonie und die Gefangenen konnten infolge geringer Verfügbarkeit von Wasser und Nahrung kaum existieren. Infolge der starken Passatwinde scheiterte auch diese menschenunwürdige Strafkolonie. Nach dem Angriff der Japaner im Jahre 1941 auf die amerikanische Kriegsflotte in Pearl Harbor, wurde von der US-Regierung auf Hawaii das Kriegsrecht verhängt. Die US-Armee nutzte ab diesem Zeitpunkt die Insel Kahoolawe als Truppenübungs – und Bombenabwurfplatz. Seither bekam Kahoolawe den Beinamen „The Target Island“. Im Jahre 1976 versuchte die private Organisation „Protect Kahoolawe“ durch eine Petition bei der US-Regierung zu erreichen, dass die Insel nicht mehr als Übungsgebiet genutzt wird.

Obwohl die Regierung entschied, dass das Areal weiterhin von der US-Armee als Übungsgebiet genutzt werden dürfe, engagierten sich Umweltschützer weiterhin für die Erhaltung der historischen und archäologischen Fundstätten. Nach mehreren Jahrzehnten von Protesten der Bürger, wurden im Jahre 1990 die Übungen der US-Marine beendet. Durch die Anordnung von US-Präsident George W.Bush, wurde die Insel im Jahre 1994 in die Zuständigkeit des US-Bundesstaates Hawaii übergeben. Die Hawaii State Legislature gründete danach die „Kahoolawe Island Reserve“, die dem Zweck dienen sollte, die Insel in ihren alten Zustand zu versetzen. Leider war das Eiland durch die jahrzehntelangen Übungsbombardierungen voller Blindgänger und Verunreinigungen, so dass dieser Bereich als sehr unsicher und unbewohnbar galt.

hawaii-kahoolawe

Im Jahre 1998 übertrug der Bund der US-Navy einen 10 jährigen, finanzierten Plan zur Räumung von Blindgängern und sonstigen Überresten. Das endgültige Ziel der Wiederherstellung in die Ursprünglichkeit von Kahoolawe wurde jedoch bis heute nicht erreicht. Viele Naturschützer sind noch laufend damit beschäftigt, die restlichen Blindgänger zu entfernen, um die Insel Kahoolawe in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen. Ein besonderer Wert wird darauf gelegt, die noch vorhandenen kulturellen und spirituellen Werte für die Nachwelt zu erhalten. Ein Besuch von Touristen auf Kahoolawe ist streng untersagt und nur in Ausnahmefällen gestattet.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Pacific Tsunami Museum

    Das Pacific Tsunami Museum in Hawaii hat es sich zur Aufgabe gemacht, umfassende Aufklärungsarbeit bezüglich der Entstehung und sicheren Handhabung von Tsunamis zu leisten. Gleichzeitig soll es auch der zahlreichen Opfer die Tsunamis in der [...]
  • Kahala Mall

    In Honolulu, der Hauptstadt von Hawaii, befindet sich östlich von der Insel Oahu die Kahala Mall. Sie hat ihren Sitz in der 4211 Waialae Avenue und grenzt an die Hunakai Street, sowie an die Kilauea [...]
  • Poipu Beach Park

    Der Poipu Beach Park liegt auf der Insel Kauai, der Garten-Insel. Kauai mit den grünbewachsenen steilen Klippen ist für viele Hawaii-Fans die schönste Insel Hawaiis und der Strand von Poipu für Eingeweihte der schönste und [...]