Volcanoes Nationalpark

Der Volcanoes Nationalpark ist ein riesiges Gebiet, in dessen Mitte sich einer der aktivsten Vulkane der Welt befindet. Der Vulkan heißt Kilauea und eben durch seine andauernde Aktivität ist der Nationalpark zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Region geworden. Der Park befindet sich ungefähr 48 Kilometer von Hilo entfernt. Die Region Hilo ist die geografische Kehrseite vulkanische Kohala Küste und mit ihren blühenden Gärten und fruchtbaren Regenwäldern schon eine Reise wert. Wenn Sie den Volcanoes Nationalpark betreten werden sie merken wie sich direkt vor Ihren Augen, die Landschaft verändert. Dieses einmalige Schauspiel von Zerstörung und Neuerschaffung selbst erleben zu können verändert die Sicht der Dinge und man versteht, warum dieser Park ein heiliger Ort der Ureinwohner und eine so beliebte Besucherattraktion geworden ist.

Der Park selbst wurde in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts gegründet und er ist 1335 Quadratkilometer groß. Somit erstreckt er sich vom Gipfel des Maunaloa bis zum Meer. Man findet hier verbrannte Wüsten, Regenwälder, Vulkankrater, aber auch die etwa 240 Kilometer langen, gekennzeichneten Wanderwege. Wenn Sie diese entlang wandern, finden sie Felszeichnungen und auch eine begehbare Lavaröhre. Es gibt 2 aktive Vulkane. Der Maunaloa ist schon lange nicht mehr ausgebrochen, aber der Kilauea ist seit 1983 ständig aktiv. Gerade wegen dieser außerordentlichen Vielfalt des Parkes wurde er von der UNESCO 1987 als Weltkulturerbe deklariert. Durch die andauernden Ausbrüche gewinnt Hawaii ständig an Land dazu. Sie werden mit eigenen Augen beobachten, wie die glühenden Lavaströme auf das Meer treffen, eine einmalige Chance, die Sie nur hier erleben können. Diese Attraktionen sind aber längst nicht alles, was dieser National Park zu bieten hat.

Das Kilauea Besucherzentrum

Es ist täglich geöffnet und Sie können einen stündlich neu beginnenden Film über den Park sehen. Aber ebenso können Sie mit den Rangern selbst sprechen oder eine geführte Tour buchen. Hier bekommen Sie auch Karten, die immer die neuesten Informationen zu den Ausbrüchen enthalten.

Der Krater Rim Drive

Das ist eine 17 Kilometer lange Straße. Sie schlängelt sich um die Caldera des Kilauea. Sie folgen dieser Straße und gelangen so direkt zu den Hauptattraktionen des Parks: dem Jagger Museum, dem Devastation Trail, dem Overlock des Kilauea Iki Kraters, der Thurston Lava Tube und dem Overlock des Kilauea selbst.

hawaii-volcanoes-national-park

Der Halemaumau Krater

Der Legende nach wohnt hier die Vulkangöttin Pele und daher gilt dieser Ort als heilige Stätte. Gase und Dampf treten unaufhörlich aus den Rissen des gewaltigen Kraters aus.

Die Thurston Lava Tube

Das ist eine etwas 500 Jahre alte Lavahöhle, die man gefahrlos durchwandern kann. Die Lava floss unterirdisch ab und hinterließ eine gewaltige Röhre. Nach dem Durchwandern dieses Naturschauspiels betreten Sie einen tropischen Regenwald.

Das Volcano House

Von hier haben Sie einen absolut einmaligen Blick auf den Halemaumau Krater. Dieses Haus ist seit 1846 in Betrieb und es wurde kürzlich erst renoviert. Damals hat hier einmal Mark Twain übernachtet.

Bitte bereiten Sie sich gut auf den Besuch dieses faszinierenden Parks vor. Sie können hier nichts einkaufen. Also bringen Sie Essen und Getränke mit, aber auch festes Schuhwerk und lange Hosen sollten Sie haben. Ein Fernglas, eine Taschenlampe und Ihre Kamera gehören sicher ebenfalls in Ihr Gepäck. Für dieses unvergessliche Erlebnis sollten Sie viel Zeit einplanen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Lyman House Memorial Museum

    Das Lyman House Memorial Museum, auch kurz Lyman Museum genannt, befindet sich auf der hawaiianischen Insel Big Island. Das Naturhistorische Museum wurde im Jahr 1931 im ehemaligen Missionshaus der Familie Lyman eingerichtet. Das Missionshaus selbst [...]
  • Oahu

    Die Insel Oahu ist natürlich eine der bekanntesten Hawaii wo auch die meisten Touristen Urlaub machen. Hawaii, der jüngste der 50 amerikanischen Bundesstaaten, ist durch seine kulturellen Aspekte, seinem internationalen Flair sowie der Tradition der [...]
  • Kailua

    In der hawaiianischen Sprache bedeutet Kailau zwei Seen oder zwei Strömungen. Kailua ist eine Zusammensetzung von Kai, was See oder Wasser bedeutet und dem Wort elua, was zwei bedeutet. Die Stadt wurde so aufgrund der [...]