USS Missouri BB-63

USS Missouri BB-63 war das letzte Schlachtschiff und dritte Schiff der IOWA-Klasse, das von der US-Marine in Auftrag gegeben wurde. Am 6. Januar 1941 wurde die USS Missouri BB-63 auf Stapel gelegt und am 11. Juni 1944 von der Tochter des damaligen Senators, Harry S. Truman getauft und in Betrieb genommen. In den folgenden Jahren wurde das Schlachtschiff für den Kampf gegen Flugplätze und Marinebasen in der Nähe der Inland Sea und im südwestlichen Honshu eingesetzt.

Dabei wurde das Schiff von einem japanischen Kamikazeflieger getroffen, wobei zwei Bomben in den Hangar und die Decks des Trägers eindrangen. Das Schlachtschiff war manövrierunfähig und musste von dem Kreuzer „Pittsburgh“ in Schlepptau genommen werden. Im März 1945 schloss sich USS Missouri weiteren Schlachtschiffen der Gruppe TF-58 an, um sich am 24. März 1945, an dem gemeinsamen Beschuss der südöstlichen Küste von Okinawa zu beteiligen. Dabei wurde die Invasion vorbereitet, die am 1. April 1945 begann. Dabei wurde auch das japanische Schlachtschiff Yamato, sowie einige Kreuzer und Zerstörer versenkt. In der Nacht vom 17. auf den 18. Juli 1945, beschoss USS Missouri BB-63 industrielle Ziele im Bereich von Hichiti und Honshu. Im August 1945 ergab sich Japan. Im Laufe der folgenden Jahre war USS Missouri an verschiedenen Brennpunkten, wie im Korea- und Golfkrieg eingesetzt und ist heute als Museumsschiff in Honolulu stationiert.

Besuch von USS Missouri BB-63:

Das Schlachtschiff USS Missouri BB-63 ist eine amerikanische Ikone und lockt in jedem Jahr Besucher aus aller Welt nach Pearl Harbor.

Öffnungszeiten:

Das Schiff ist täglich in der Zeit von 08:00 – 16:00 geöffnet. In den Monaten Juni, Juli, August sind die Öffnungszeiten bis 17:00 Uhr. Dabei hat der Besucher die Möglichkeit, eine regelrechte Geschichtsstunde über das Schlachtschiff Missouri zu erleben. Wie echte Seeleute können Jugendgruppen das „Leben auf See“ studieren und beim Übernachten auf dem Schlachtschiff spezielle Erfahrungen sammeln. Dabei besteht die Möglichkeit, in den Kabinen zu schlafen und seine persönlichen Sachen in den Schränken unterzubringen. Weiter können Mahlzeiten an Deck eingenommen und Aktivitäten an Bord durchgeführt werden. Pfadfindergruppen können sich umfangreich über American Heritage informieren.

Hierüber existiert für das Jahr 2015 ein besonderer Kalender, auf dem die einzelnen Termine ersichtlich sind. Insgesamt bietet das Missouri Memorial die Möglichkeit, sieben Jahrzehnte Weltgeschichte zu entdecken. Es bleibt dem Besucher überlassen, ob er in eigener Regie oder an speziellen Schiffsführungen teilnehmen möchte. Dabei wird es ein besonderes Erlebnis sein, nachzuforschen, wie die Matrosen den Zweiten Weltkrieg auf Deck erlebt haben.

uss-missouri-bb-63-hawaii

Ausstellungen und Sammlungen:

Es ist die Aufgabe der Initiatoren, an diesem Ort, wo auch der Zweite Weltkrieg offiziell beendet wurde, zukünftigen Generationen ein Mahnmal zu hinterlassen. Weiter werden die besonderen Exponate an Bord aufbewahrt, um die Authentizität der USS Missouri BB-63 zu bewahren. In weiteren, restaurierten Räumen befinden sich Erinnerungsstücke, wie Navigation, Verwaltung und Gastronomie, um sich ein Bild über das Leben an Bord zu machen. Im zweiten Achterdeck befindet sich eine Sammlung besonderer Gegenstände verschiedener Generationen, die von ehemaligen Besatzungsmitgliedern gespendet wurden. Der Besucher bekommt auf diese Weise einen Einblick in das Leben auf hoher See an Bord der Missouri.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Rainbow Falls

    Die Rainbow Falls sind ein wunderschöner Wasserfall in der Nähe von Hilo auf der Insel Big Island. Die Luft schmeckt nach Salz, der Fuß wippt im Takt der Musik und in der Ferne hört man [...]
  • Maui Ocean Center

    Der Maui Ocean Center ist ein tolles Ausflugsziel von Familien mit Kindern auf der Insel Maui. Hawaii ist für viele Reisende ein absolutes Traumziel und lässt sofort an paradiesische Strände und exotische Küstenlandschaften denken. Und [...]
  • Klima auf Hawaii

    Einen Ort der nie zu kalt oder zu warm ist, wäre doch Traumhaft. Milde Temperaturen, strahlender Himmel und sanfter Passatwind… genau diese Voraussetzungen finden Sie auf Hawaii. Gerade aus diesem Grund ist Hawaii ganzjährig das [...]