Maui

Die Insel Maui bietet atemberaubende Landschaften, kristallklares, warmes Wasser gesäumt von endlosen weißen Stränden – das erscheint in unseren Träumen wenn wir an Hawaii denken. Die Inselgruppe mit 132 Inseln erreicht der Flieger von Europa aus in ca. 20 Stunden. 3000 Kilometer vor der Westküste der USA tauchen die Feuerberge, die üppig blühende Landschaft und die leuchtenden Strände auf. Die zweitgrößte Insel ist Maui. Schon der Anflug auf die Insel mit dem kleinen Flieger von Honolulu aus lässt erahnen, wie bizarr die Landschaft sich hier darstellt. Seine Existenz verdankt Maui dem mächtigen Vulkan Mauna Kahalawai. Die Hänge des „West Maui Mountain“ hat auf demfruchtbaren Lavagestein eine tropische Pflanzenwelt erobert. Dazwischen ragen dann immer wieder bizarre Felsformationen wie z.B. die Iao-Nadel heraus.

Wer die Insel besucht, um zu relaxen und sich dem süßen Nichtstun verschrieben hat, der wird das Ferienzentrum Kaanapali im Nordwesten der Insel bevorzugen. Quasi aus dem Nichts wurde hier ein Freizeit und Hotelzentrum der Superlative erbaut. Goldgelber Sandstrand von Palmen eingerahmt und Top-Hotels und Ferienanlagen machen den Ort zu einem weltweit anerkannten Vorzeige-Resort. Neben Restaurants mit internationaler Küche laden zahlreiche Snackbars ein, den wundervollen Blick auf Strand und Meer zu genießen. Und natürlich darf ein einkaufzentrum im typisch amerikanischen Stil nicht fehlen und lässt wahrlich keine Shoppingwünsche unbefriedigt. Folgt man der Küstenstraße Richtung Süden, so empfangen den Besucher im Ort Lahaina hawaiianische Gegenwart und Vergangenheit gleichermaßen. Die Hauptstadt von Maui war einst der bevorzugte Aufenthalt des hawaiischen Adels und Geldadels. Liebevoll restaurierte Gebäude erzählen von der prunkvollen Vergangenheit. Daneben war Lahaina das Zentrum des pazifischen Walfangs. Wer sich dafür interessiert, sollte unbedingt das kleine Walmuseum besuchen und die Geschichte der Walfänger hautnah erleben. In Lahaina spielt sich heute das eigentliche Nachtleben von Maui ab. Neben diversen Bars und Diskos befindet sich hier das Hard Rock Cafe Hawaii.

hawaii-maui

Mittlerweile kommt neben den Besuchern, die Baden und Relaxen bevorzugen fast jeder zweite Besucher vor allem, um auf Maui Sport zu treiben. Verschiedene Tauchschulen offerieren interessante Exkursionen in die Tiefen des Meeres an. Eine faszinierende Unterwasserwelt eröffnet sich auf Maui besonders bei Five Graves. Riffs und Höhlen gilt es zu entdecken, große Muränen und Schildkröten begleiten den Schnorchelgang und den Tauchausflug und sorgen für unvergessliche Erlebnisse. Im äußersten Nordwesten der Insel treffen sich die Surfer in einem einzigartigen Revier. Ist der Strand schon fantastisch für Badeurlauber und hat vielfältige Auszeichnungen für seinen feinen Sand und das seichte, warme Wasser erhalten, so finden am Fuße des Mauna Kahalawai Surfer die totale Welle. Im Sommer ist das ruhige Wasser gut für Surfanfänger geeignet, während im Winter die Fortgeschrittenen und Könner die meterhohen Wellen bezwingen. Wer es hingegen vorzieht, seinen Sport am Boden zu betrieben, für den ist Kapalua das Mekka für Golfer. Drei Golfplätze wetteifern um die Gunst der Spieler. Der exklusivste Golfplatz dabei ist der Plantation Course. Alljährlich findet hier der Auftakt zur PGA-Tour statt. Der Tagesabschluss gehört dann wieder den europäischen und asiatischen Köstlichkeiten oder den einheimischen polynesischen Fischgerichten in den ausgezeichneten Restaurants. Begleitet werden die Restaurant- oder Barbesuche von Abendunterhaltung und exotischer Folklore.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Diamond Head

    Der insgesamt 232 Meter hohe Diamond Head, der von Hawaiianern Le’ahi genannt wird ist das Wahrzeichen von Honolulu und Waikiki. Die bekannte und sehenswerte Tuffsteinformation befindet sich auf der hawaiianischen Insel O’ahu und ist fast [...]
  • Hawaii Ausflüge

    Bestimmt möchte man auch Hawaii Ausflüge machen im Urlaub und hier haben wir einmal die besten zusammengestellt die Touristen gerne machen. Bei einer Betrachtung aller Urlaubsparadiese auf der Welt steht Hawaii sicherlich auf einem der [...]
  • Hanauma Bay

    Im Südosten Oahus, unterhalb des Koko Craters, schimmert türkisgrünes Wasser einer kreisrunden Kraterbucht. Die Hanauma Bay, deren hawaiianischen Namen sie ihren Aussehen, zu Deutsch etwa „die gekrümmte Bucht“, zu verdanken hat, ist ein erloschener Vulkankrater [...]