Maui Ocean Center

Der Maui Ocean Center ist ein tolles Ausflugsziel von Familien mit Kindern auf der Insel Maui. Hawaii ist für viele Reisende ein absolutes Traumziel und lässt sofort an paradiesische Strände und exotische Küstenlandschaften denken. Und tatsächlich hält die Trauminsel all diese unglaublichen Lokalitäten für ihre Besucher bereit. Daher verwundert es auch nicht, dass sie einen äußerst vielfältigen marinen Lebensraum beherbergt, den es absolut zu Entdecken lohnt. Das Maui Ocean Center ist der der ideale Ort um sich mit der Meeresflora – und Fauna rund um die Insel vertraut zu machen. Das riesige Aquarium liegt in Wailuku (Verwaltungshauptsitz des Counties Maui) und ist relativ einfach für Besucher der Insel, auch von Lahaina, Ka’anapali, Wailea oder Wailea aus, zu erreichen. Das Center ist zudem an 365 Tagen im Jahr von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr und im Juli und August bis 18:00 Uhr geöffnet. Das Programm des Maui Ocean Centers ist auf Besucher jeden Alters ausgerichtet und bietet kleinen und großen Gästen die Möglichkeit, die einmalige Unterwasserwelt Hawaiis kennenzulernen und besser zu verstehen. Die verschiedenen Aquarien und explikativen Ausstellungen beherbergen u.a. geheimnisvolle Korallenriffe, exotische Fische, Haie, Wasserschildkröten, Seesterne, Rochen, Robben und viele andere maritime Lebewesen. Ebenso vielfältig wie das Leben in den Aquarien, ist das Besucherprogramm des Centers.

Neben Privat- und Gruppenführungen bietet das Maui Ocean Center seinen Besucher auch außergewöhnlichere Aktivitäten an. Verliebte können beispielsweise auf besondere Hochzeitsangebote oder private Dinners zurückgreifen, während abenteuerlustige Taucher die Möglichkeit haben, während organisierten Tauchgängen eines der faszinierendsten Meereslebewesen überhaupt zu beobachten – den Hai! Insgesamt hält das Aquarium zahlreiche Aktivitäten bereit, die speziell auf interaktive Erfahrungen ausgelegt sind. Nicht zuletzt deswegen, eignet sich das Maui Ocean Center ausgezeichnet für Ausflüge mit Kindern. Es stehen zahlreiche Möglichkeiten zum Anfassen und Ausprobieren zur Verfügung. Grundsätzlich wird im Center viel Wert darauf gelegt den Besuchern nicht nur Exotisches zum Staunen zu präsentieren, sondern auch deren Interesse und Verständnis für den einzigartigen marinen Lebensraum zu wecken. Dabei ist die Auswahl an permanenten Ausstellungen beachtlich und an einem Tag kaum zu bewältigen.

maui-ocean-center-hawaii

Wer sich von der Fragilität und Exotik des Lebens rund um die anmutigen Korallenriffe verzaubern lassen möchte, sollte unbedingt The Living Reef (Das Lebendige Riff) besuchen. Hier erfährt man alles rund um die Korallenkolonien und ihre außergewöhnlichen Bewohner, wie etwa Seepferdchen, Oktopusse oder nachtaktive Fische. Die allseits beliebten Wasserschildkröten können ausgiebig in der Turtel Lagoon (Schildkrötenlagune) studiert werden. Für besonders interaktive Erfahrungen ist der Tide Pool (Gezeitentümpel) geeignet. Darin ist es Besuchern, unter der Führung erfahrender Mitarbeiter gestattet, harmlose Unterwassertiere selbst zu berühren. Um mehr über die enge und respektvolle Beziehung der Ureinwohner Hawaiis zum Meer zu erfahren, eignet sich die Ausstellung Hawaiians and the Sea ( Hawaiianer und das Meer) hervorragend. Sie thematisiert die grandiosen Kenntnisse der frühen Ureinwohner der Insel in den Bereichen Navigation, Fischerei und sogar Aquakultur. Für einen Blick hinter die Kulissen des modernen Aquariums ist die Expo Behind-the-Scenes ideal, die Interessierten Aufbau und Technik des Maui Ocean Center näherbringt. Einlasskarten sollten per Internet vorbestellt werden , um günstigere Onlinetarife zu erhalten und Wartezeiten zu vermeiden. Kinder unter drei Jahren erhalten kostenlosen Eintritt.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Makapuu Point Lighthouse

    Das Makapuu Point Lighthouse ist eine interessante Sehenswürdigkeit auf Oahu in Hawaii. Für Besucher ist die Inselkette im Pazifischen Ozean einer der schönsten und faszinierendsten Inselgruppe auf Welt. Die Einheimischen vergöttern ihren Aloha-Staat und für [...]
  • Lanikai Beach

    Der Lanikai Beach ist ein schöner Strand und wer auf Hawaii Urlaub macht und besonders auf der Insel Oahu denkt naturgemäß an Honolulu und den Strand von Waikiki. Feinsandige Strände, kristallklares, warmes Wasser und atemberaubende [...]
  • Hawaii Inseln

    Gerade einmal 8 von den insgesamt 137 Inseln Hawaiis sind bewohnt und davon wiederum sind nur die Inseln Kauai, Oahu, Molokai, Lanai, Maui und Big Island für Touristen zugänglich. Dafür sind aber die ca. 3.682 [...]