Lanikai Beach

Der Lanikai Beach ist ein schöner Strand und wer auf Hawaii Urlaub macht und besonders auf der Insel Oahu denkt naturgemäß an Honolulu und den Strand von Waikiki. Feinsandige Strände, kristallklares, warmes Wasser und atemberaubende Landschaften – die Schönheiten und die Faszination der Inseln muss man selbst erlebt haben, um sie wirklich begreifen zu können. Einer der weltweit schönsten Strände liegt auf der Insel Oahu von Waikiki aus Richtung Norden. Über den Pali Freeway erreicht man den Ort Kailua und über eine kleine Brücke den Lanikai Beach. Der Name Lanikai Beach bedeutet übersetzt „himmlisches Meer“. Und dieser Name wird diesem paradiesischen Fleckchen Erde wirklich gerecht. Weißsandig, flach abfallend ins türkisblaue Wasser und von grünen Palmen umsäumt entspricht der etwa 1 Kilometer lange Strand allen nur denkbaren Klischees. Neben Faulenzen ist hier Wassersport wie Kite-Surfen, Wasserski oder Schnorcheln unter traumhaften Bedingungen möglich. Im Hintergrund erhebt sich die bis zu 1200 Meter hohe Bergkette, welche die Insel durchzieht.

Und vom Strand aus sind fantastische Ausflüge mit kleinen Booten oder dem Kajak zu den vorgelagerten Mokulua Inseln möglich. Allerdings ist ein Anlanden auf der südlichen Insel nicht erlaubt. Sie ist Vogelschutzgebiet. Die ausgezeichnete Wasserqualität und der saubere Strand haben in der Vergangenheit immer wieder dazu beigetragen, dass Lanikai Beach regelmäßig zu den besten Stränden Amerikas gewählt wurde. Die Wassertemperatur liegt im Durchschnitt bei 26 Grad Celsius und ist optimal geeignet für längere Tauch- oder Schnorchelgänge. Es ist nicht ganz einfach, den Strandbereich zu erreichen. Es gibt direkt am Strand keine Parkplätze und das Parken in den angrenzenden Wohngebieten ist verboten. Das Auto muss etwas weiter abgestellt werden und auf schmalen Wegen zwischen den Strandhäusern hindurch erreicht man den Strand. Aber dann winkt die Belohnung mit einem traumhaften Blick. Dieses einzigartige Panorama lockt zu allen Jahreszeiten Berufsfotografen hierher, die die Kulisse für Werbeaufnahmen mit Models für Modezeitschriften nutzen. Durch die Lage an der Ostseite Hawaiis ergeben sich fast unwirkliche Motive wenn z.B. die Sonne zwischen den vorgelagerten Inseln aufsteigt oder wenn sich der Mond, besonders in Vollmondnächten, aus dem Meer empor schiebt. Früher galt Lanikai Beach einmal als Geheimtipp.

lanikai-beach

Das hat sich grundlegend geändert. An den Wochenenden ist der Strand in aller Regel völlig überlaufen und zu einem immer beliebterer Treffpunkt für Einheimische und Touristen geworden. Innerhalb der Woche jedoch ist es hier ideal zum Entspannen, den Strand zu genießen oder auch eine kleine Tour in die angrenzenden Berge zu unternehmen. Zirka 4000 Stufen führen über den Wanderpfad „Stairway to heaven“ auf den höchsten Gipfel der Insel. Die Bergkette beherbergt eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt und der Wanderer erlebt reißende Gebirgsbäche, Wasserfälle und tiefe Schluchten bevor er dann wieder hinunter an das Ufer des Ozeans kommt und in dem feinen Sand und von sanften Passatwinden gestreichelt Abkühlung und Erholung erfährt. In Kailua kommen auch Feinschmecker auf Ihre Kosten bei einer Auswahl an einheimischem Seafood und internationalen Köstlichkeiten. Bei exotischer Musik gibt es zahlreiche Gelegenheiten, die farbefrohen Tänze der Hawaiianer kennen zu lernen. Und dann ist es wieder ein Katzensprung zurück in die Großstadt Honolulu und zu den Touristen-Hotels und den kulturellen Annehmlichkeiten nach einem schönen Badetag.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Hilo International Airport

    Der Hilo International Airport ist der Flughafen der Insel Big Island auf Hawaii. Einen Internationalen Flughafen kennt jeder, der schon einmal geflogen ist, einen solchen besichtigt oder einen lieben Menschen abgeholt hat. Teilweise sind diese [...]
  • National Memorial Cemetery of the Pacific

    Der nördlich von Downtown Honolulu gelegene „National Memorial Cemetery of the Pacific“ ist ein Heldengedenkfriedhof der USA und inzwischen eine Touristenattraktion. Über 7 Millionen Besucher strömen jedes Jahr in den Krater. Der Friedhof liegt im [...]
  • Hawaii Outlet

    Ins ferne Hawaii des Outlets wegen? Zwar kann dies nun wirklich nicht der einzige Grund sein, um eine derart weite Reise anzutreten, doch wer auf einer dieser paradiesischen Inseln des fünfzigsten amerikanischen Bundesstaats seinen Urlaub [...]