Lahaina

Auf der Insel Maui in Hawaii, an der Nordwestküste gelegen, befindet sich die Stadt Lahaina. Die frühere Walfänger und Plantagenstadt wird von den knapp 15.000 Einwohnern gerne als Gnadenlose Sonne betitelt. Diese Betitelung ist nicht nur die wörtliche Übersetzung des Namens, sondern sagt auch viel über das Klima auf Lahaina aus. Die intensive Sonnenbestrahlung dieser Stadt liegt bei täglichen sieben bis neun Stunden. Daher steigt das Thermometer gerade in den Sommermonaten bis zu dreißig Grad Celsius. Die Nächte sind etwas kühler, was einen angenehmen Schlaf garantiert. In den Wintermonaten sinken die Temperaturen auf Minimum neunzehn Grad Celsius. Die Wassertemperatur des Meeres hingegen, sinkt nie unter vierundzwanzig Grad Celsius und lädt damit zum Baden ein. Das Meer hat immer schon eine wichtige Rolle für die Einwohner der Stadt Lahaina gespielt. Als 1795 König Kamehameha I. den damaligen Häuptling Maulioa stürzte, war die Stadt noch ein kleines Fischerdorf. Die Einwohner lebten vom privaten Fischfang.

Durch König Kamehameha wurde aus dem kleinen, verschlafenen Fischerdorf 1820 eine Hauptstadt und damit veränderte sich das verträumte Ambiente. Bis im Jahre 1845 erfüllte sie ihre Aufgaben, die eine Hauptstadt zu erfüllen hat. Als Honolulu diese Funktion zugesprochen wurde, entwickelte sich Lahaina zu einem der wichtigsten Walfänger Hafen im Pazifik. Dadurch veränderte sich auch der Alltag der Fischer. Menschen aus allen Nationalitäten wurden durch die Walfänger Schiffe in die Stadt gebracht und beeinflussten somit das Stadtbild. Bis heute versuchen die Einwohner Lahaina trotz Fortschritt und steigendem Tourismus das natürliche Flair ihrer Stadt zu erhalten. Eine unterstützende Wirkung auf diese Bemühungen, hat der seit 1962 bestehende Denkmalschutz der Stadt. Zahlreiche Touristen, die durch Kreuzschifftouren auf die Insel gelangen, bekommen somit Gelegenheit, auch antike Sehenswürdigkeiten Lahaina kennenzulernen. Eine davon sind die erhaltenden Fundamente des Brick Palace, der durch König Kamehameha I. 1803 erbaut wurde. Der Palace wurde hauptsächlich dazu genutzt, um Kapitäne der zahlreichen Schiffe zu empfangen, die im Hafen anlegten. Dort liegt auch der Gouvernement Market. Von dort aus betrieben die Hawaiianer mit den Schiffsbesatzungen regen Handel. Bis heute wird der Hafen noch aktiv benutzt. Von ihm aus laufen die Ausflugsschiffe zu Rundfahrten aus. Große, ausgerüstete Boote fahren zur Walbeobachtung aufs freie Meer.

lahaina-strand

Auch die Fähren, die täglich Passagiere zu den Inseln Molokai und Lanai übersetzen, haben dort ihren festen Standpunkt. Das nachgebaute Segelschiff Carthaginian, das bis 2005 am Hafen als Nachbildung der 1972 gesunkenen Brigg zu betrachten war, wurde aus Kostengründen 2005 versenkt und dient ab diesem Zeitpunkt als künstliches Riff. Von Atlantis Submarine aus starten U-Boote, die den Touristen eine Besichtigung dieses Riffes und die übrigen Schönheiten der Unterwasserwelt, die die Küste von Maui bietet, ermöglichen. Entlang der Küste verläuft die wichtigste Straße von Lahaina, die Front Street. Mit zahlreichen Galerien und Restaurants bieten sie ein abwechslungsreiches Angebot an Entspannung. Zwei der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Lahaina befinden sich auf dieser Straße. Es handelt sich dabei um das 1858 erbaute Gerichtsgebäude von Lahaina, genannt das Courthouse. Noch beeindruckender ist die Erscheinung des Banyan Tree. Dieser Baum wurde 1873, als Gedenkstätte der bereits 1823 gegründeten Mission von Lahaina, gepflanzt. Durch seine enorme Größe bietet er ausreichend für Schatten.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Kahala Mall

    In Honolulu, der Hauptstadt von Hawaii, befindet sich östlich von der Insel Oahu die Kahala Mall. Sie hat ihren Sitz in der 4211 Waialae Avenue und grenzt an die Hunakai Street, sowie an die Kilauea [...]
  • Kaneohe

    Wer die Namen Hawaii und Oahu hört, denkt ganz automatisch an Honolulu. Aber der 52.Bundesstaat der USA hat auch noch andere Städte wie Kaneohe, kleiner zwar, aber ebenfalls einen Besuch wert sind. Kaneohe ( 35.000 [...]
  • Honolulu

    Honolulu, was auf hawaiianisch soviel heißt wie „Geschütze Bucht“ bzw. „Kreuzung im Pazifik, ist die Hauptstadt des US-Bundesstaats Hawaiis. Als Einwohner reichste Stadt der Vereinigten Staaten erstreckt sich Honolulu von den südöstlichen Ufern von Oahu [...]