Kilauea Point National Wildlife Refuge

Eingebettet in das amerikanische „Kilauea Nationale Wildlife Refuge System“, das landesweit verschiedene Landstriche und Gewässer zum Zweck der Erhaltung von Fischarten, wilden Tieren und seltenen Pflanzen verwaltet, ist der Kilauea Point ein Teil des „Kaua‘i National Wildlife Refuge Complex“. Es liegt am nördlichsten Punkt der Insel Kauai, die der älteste Teil des Archipels Hawaii ist. Die Naturschönheit Kauai ist geprägt von üppigem Tropenwald, eindrucksvollen Wasserfällen im Landesinneren und hohen Wellen an den stark zerklüfteten Meeresklippen. Die vielen Aussichtspunkte sind alle spektakulär, und außerdem verblüfft auf Kauai einer der schönsten Strände der Welt überhaupt, der „Poipu Beach“. Durch die relative Ruhe auf dieser abenteuerlichen Insel ist sie auch Heimat seltener Tiere und vor allem Vögel. Naturbegeisterte Menschen werden hier alles finden, was sie nicht einmal im Traum für möglich gehalten hätten.

Diese phantastische Kulisse ist begründeterweise ein äußerst beliebter Drehort der Filmindustrie. So wurden hier beispielsweise die Filme „King Kong“ und „Jurassic Park“ gedreht. Für Outdoor Aktivitäten, wie Wandern, Kajak fahren und einsames Baden ist Kauai bestens gerüstet. Wegen dem ganzjährig, milden Klima, hier wird es niemals heiß und auch nicht kalt, und auch wegen der verbesserten Aussicht werden den Hubschraubern, die hier als Taxi verwendet werden, die Türen und Fenster entfernt. Im Naturschutzgebiet Kilauea Point verblüfft der einzigartige Blick auf den Pazifik, der mit etwas Glück das Spiel von Delphinen und/oder Buckelwalen im Vordergrund beinhaltet. Für Vogelliebhaber und für professionelle Ornithologen ist der Besuch dieses Platzes ein absolutes Muss. Die hawaiianische Gans Nene ist hier ebenso leicht anzutreffen, wie der schwarzfüßige Albatross und der rotfüßige Bobby. Aber unzählige weitere höchst seltene Vogelarten in allen Größen fühlen sich hier äußerst wohl, und laden zum bestimmen, fotografieren und beobachten ein. Aber auch an Land kann es wunderbare Begegnungen mit hier heimischen Tieren geben, wie zum Beispiel der grünen Schildkröte oder der hawaiianischen Mönchsrobbe.

kilauea-point-national-wildlife-refuge

Am nördlichsten Punkt von Kilauea wurde im Jahr 1913 ein Leuchtturm errichtet, der heute nicht mehr in Betrieb ist. Er wurde aber vor seinem hundertjährigen Bestehen trotzdem restauriert, ist inklusive alter Originaltechnik erhalten, und kann an bestimmten Tagen besichtigt werden. Die Öffnungszeiten und die Angebote sollten unbedingt vorab telefonisch geklärt werden um keine Überraschung vor Ort zu erleben. Es wird derzeit erst um 10 Uhr vormittags geöffnet, und bereits um 4 Uhr nachmittags wieder geschlossen. Sonntag und Montag wird erst gar nicht aufgesperrt. Im Besucherzentrum findet man öffentliche Toiletten. Sollte es regnen kann man hier einen trockenen Platz finden, und in einen schönen Shop Mitbringsel kaufen. Um diesen Platz genauer erforschen zu können findet man überall Hinweistafeln, und weiters sind auch sehr vogelkundige Helfer (Ranger) bereitwillig zu Gesprächen bereit. Einige Stunden Zeit nach Kilauea mitzubringen ist wichtig um den Eindruck zu vertiefen, die Erklärungen auf den Tafeln zu studieren, und um den tausenden Vögeln in verschiedenen Situationen zu begegnen. Wer ein Fernglas und ein starkes Teleobjektiv für seinen Fotoapparat mitbringen kann ist klar im Vorteil! Im Leuchtturm werden auch Ferngläser verborgt. Genügend Sonnenschutz und ein Hut um nicht vom Vogelglück aus dem Himmel direkt getroffen zu werden sind auch empfehlenswert. Wer länger bleiben möchte um die Vögel genau zu studieren kann ganz in der Nähe im wunderschönen Heaven Resort Hotel eine komfortable Unterkunft finden.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Punchbowl Crater

    Der Hügel der Menschenopfer, so wird der Punchbowl Crater auch genannt. Der Überlieferung nach, sollen im alten Hawaii ganz genau an diesem Ort den Göttern Menschen als Opfer dargeboten sein. Weiterhin sagt die Überlieferung das [...]
  • Hawaii Golf

    Jemand hat einmal geschrieben, die schönsten Plätze auf Hawaii seien die Golfplätze. Daran ist sicherlich mehr als nur eine Prise Wahrheit. Ist diese Inselgruppe schon das Traumziel des internationalen Tourismus schlechthin, so setzen hier die [...]
  • Hawaii Einwohner

    Die Einwohnerzahl von Hawaii beträgt ungefähr 1,5 Millionen die auf den verschiedenen Inseln wohnen. Hawaii ist eine Inselgruppe im Pazifischen Ozean und gehört seit dem Jahre 1959 als 50. Bundesstaat zu den Vereinigten Staaten von [...]