Iolani Palace

Der 1882 erbaute Iolani Palace ist die ehemalige königliche Residenz Hawaii’s und befindet sich in Honolulu auf Oahu. Die Stadt Honolulu ist erst seit dem Jahr 1845 die ständige Hauptstadt Hawaii’s. In jenem Jahr wurde dem damaligen König Kamehameha III. das Haus des Gouverneurs von Oahu als ständiger Regierungssitz übergeben. Im Jahr 1863 führte Kamehameha V., im Gedenken seines damals kürzlich verstorbenen Bruders und Vorgängers Kamehameha IV., den Namen „Iolani“ ein. Dies war einer der hawaiianischen Namen Kamehameha IV. Der Name setzt sich aus den Begriffen „Io“ (Name für den Hawaii-Bussard) und „lani“ (für „himmlisch, edel oder königlich“) zusammen. Da der bauliche Zustand des ehemaligen Gouverneurspalastes sich zunehmend verschlechterte, wurde das Regierungsgebäude, während eines Auslandsaufenthalts des Königs David Kalakaua 1874 – 1875, abgerissen. Allerdings nahm die Bewilligung der Mittel für einen Neubau einen längeren Zeitraum in Anspruch. Erst am 31. Dezember 1879 wurde mit der Grundsteinlegung mit dem Bau begonnen. Die endgültige Einweihung geschah drei Jahre später, im Jahr 1882.

Die durch einen Staatsstreich zum Thronverzicht gezwungene Königin Lill’uokalani, wurde nach ihrem gescheiterten Putschversuch, der eine Wiederherstellung des Königtums zum Ziel hatte, für mehrere Monate im Iolani Palace inhaftiert. Danach diente das Gebäude der neuen provisorischen Regierung als Regierungs- und Parlamentsgebäude. Nach der Annexion Hawaii’s durch die Vereinigten Staaten 1898, war hier die Regierung des Territory of Hawaii beheimatet. Tage nach dem Angriff der Japaner auf Pearl Harbor, am 7. Dezember 1941, wurde ganz Hawaii unter Kriegsrecht gestellt, dass während des gesamten Zeitraumes des Zweiten Weltkrieges bestehen blieb. In dieser Zeit diente der Iolani Palace als Regierungssitz des Militärgouverneurs. Ab dem Zeitpunkt der Anerkennung Hawaii’s als 50. Bundesstaat der Vereinigten Staaten im Jahre 1959, diente der Iolani Palace bis 1969 als State Capitol. Bereits Ende 1962 bekam der Regierungssitz die offizielle Anerkennung als National Historic Landmark. Nach dem Umzug der Regierung in das neue Hawaii State Capitol, begannen im Jahr 1969 umfangreiche Restaurierungsarbeiten in und um den Iolani Palace. Diese fanden erst 1978 ihren Abschluss. Seit dieser Zeit ist das Gebäude auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

iolani-palace-hawaii

Ein großes Anliegen bei der Restauration war, die wichtigsten Räume des Iolani Palace in ihrer historischen Gestalt zu erhalten, b.z.w. sie wiederherzustellen. Dabei wurde und wird versucht alle ursprünglichen Austattungsgegenstände der Räume wieder zu beschaffen, insofern diese noch erhalten sind. Eine der prägnantesten Räume, die der Besucher als erstes betritt, ist wohl die sogenannte Grand Hall mit ihrer großen Haupttreppe aus dem Holz des einheimischen Koa (eine Akazie Art). Für informelle Empfänge wurde der Blue Room genutzt, in dem sich heute unter anderem ein Gemälde vom französischen König Louis Philippe befindet. Weitere Gemälde von gekrönten Häuptern des 19. Jahrhunderts befinden sich im ehemaligen State Dining Room. Diese gelangten meist als Staatsgeschenke an den hawaiianischen Hof, so auch die Porträts von Friedrich Wilhelm IV. von Preußen und Napoléon III. Der eigentliche Thronesaal diente nicht nur den offiziellen Empfängen, sondern auch als Ballsaal. Hier wurde auch der in San Francisco verstorbene König Kalakaua 1891 aufgebahrt. Dessen Schlafgemach sowie die Bibliothek und der Musiksalon (Golden Room) befinden sich ebenfalls auf derselben Etage. Die weiteren Privaträume befanden sich im Obergeschoss. Bei seiner Errichtung wartete der Palast mit einer für die damalige Zeit revolutionären Neuerung auf, denn dieser war eines der ersten Gebäude Hawaii’s, die mit Elektrizität ausgestattet waren. Eine weitere Besonderheit, die sich bis heute erhalten hat, ist, dass über den Palast, im Gegensatz zu den anderen öffentlichen Gebäuden, allein die Flagge Hawaii’s weht.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Hawaii Reisezeit

    Die Hawaii Reisezeit ist ganzjährig gut für einen Urlaub und die Inseln des Bundesstaates Hawaii liegen in den äußeren Tropen, somit liegen die Temperaturen ganzjährig allgemein zwischen 27 Grad Celsius von Dezember bis Januar bis [...]
  • Hawaii Surfen

    Warum Hawaii Surfen so beliebt ist erfährt man hier und Sie fragen sich, warum Hawaii als das Surferparadis betitelt wird? Ein Grund rührt daher, dass das Wellenreiten auf Hawaii erfunden worden ist. Surfer sind auf [...]
  • Liliuokalani Park and Gardens

    Zu einem der schönsten Orte von Hawaii zählt der „Liliuokalani Park and Gardens“. Der wunderschöne, gepflegte Park liegt in den Vereinigten Staaten, unmittelbar neben dem Banyan Drive und dem Hilo Bay. Der Bau des „Liliuokalani [...]