Hilton Hawaiian Village

Das Hilton Hawaiian Village ist die perfekte Unterkunft für einen Badeurlaub in Honolulu. Hawaii – hier werden Urlaubsträume wahr. Honolulu – ein Name voller Magie in den Weiten des Pazifiks. Waikiki Beach– der berühmteste Strand auf unserem Globus. Und genau hier – genauer gesagt, an der Duke-Kahanamoku-Lagune – liegt das Hilton Hawaiian Village Waikiki Beach Resort, ein Feriendomizil der Weltklasse. Das Zentrum Honolulus ist kaum mehr als fünf Autominuten entfernt, doch auch innerhalb des Hilton-Resorts erfüllen sich alle Shopping- und Restaurant-Wünsche. Auf fast neun Hektar ist eine Anlage entstanden, die in den Bundesstaaten der USA ihres gleichen sucht. Urlauber finden hier, am längsten Sandstrand Hawaiis, paradiesische Zustände. Nicht nur im Meer sondern in den sechs Swimmingpools, die von einer idyllischen Gartenlandschaft umgegeben sind. Da ist der Paradise Pool, 5000 Quadratmeter groß. Den Wasserratten bietet sich von dort ein eindrucksvolles Panorama mit dem Blick auf die Duke Kahanamoku-Lagune. Der sogenannte „Super-Pool“ ist sogar doppelt so groß und liegt zwischen dem Rainbow Tower und dem Ali’i-Turm des Hotel-Komplexes. Bis zur Hau Tree Bar sind es von hier nur ein paar Schritte. Dann gibt es den Tapa Pool zwischen Tapa Tower und Diamond Head Tower, den Keiki Pool und den Kalia Tower Pool im vierten Stock. Der Pool im Ali’s Turm ist mit seinem Sonnendeck exklusiv den Gästen dieses komfortablen Hotelbereichs vorbehalten.

Die Zimmer und Suiten des Hilton Hawaiian Village Waikiki Beach Resorts sind ohne Ausnahme luxuriös ausgestattet. Alle Zimmer in den Dorf-Türmen befinden sich in unmittelbarer Nähe des herrlichen weißen Sandstrandes. Aber auch zum Einkaufszentrum mit seinen neunzig Geschäften und zu den besten Restaurants ist es nicht weit. Vom Rainbow Tower ist der Blick auf den Pazifischen Ozean, auf den majestätischen Diamond Head Krater und auf die Lagune spektakulär. Im Ali’i Tower kann der Gast sicher sein, dass ihm alle Wünsche erfüllt werden. Dabei handelt es sich um ein außergewöhnlich attraktives Hotelparadies mit Privatpool und Fitness-Center. Auf der Suche nach den besten Restaurants werden selbst Gourmets sehr schnell fündig. Sei es im Bali-Steak- und Seafood-House an der Oceanfront oder bei Live Musik im Tropics Bar und Grill oder im japanischen Restaurant Hatsuhana, wo die Gäste die Qualität der Garnelen und Langunstenschwänze rühmen. Im Fresco Italian Restaurant werden Pasta und Pizza serviert und auch eine Weinprobe wird angeboten. Und wer den Tag mit einem üppigen Frühstück beginnen möchte, der ist beim Buffet im Rainbow Lanai willkommen.

hilton-hawaiian-village-strand

Wo sich heute dieses eindrucksvolle Resort ausbreitet, hatten sich zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts Bauernhöfe im Delta Pi’inaio angesiedelt. Die Gegend war wegen seiner Fischteiche sehr beliebt bei den Hawaiianern. Dann eröffnete 1928 das Niumalu-Hotel und die Region änderte nach und nach ihr Gesicht. Im Jahr 1961 wurde hier der amerikanische Musikfilm „Blue Hawaii“ gedreht – mit Elvis Presley in der Hauptrolle. Als „Chad“ Gates sang er das „Aloha Oe“, das schon zu diesem Zeitpunkt so etwas wie eine hawaiianische Hymne war. Das Hilton-Resort bietet sich auch für romantische Hochzeiten in der Ocean Crystal Kapelle oder unter freiem Himmel am Waikiki-Strand an. Im geräumigen Ballsaal können fast 4000 Personen feiern. Und sollten sie dies an einem Freitagabend tun, kommen sie in den Genuss des wöchentlichen farbenfrohen Feuerwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Geschichte von Hawaii

    Die Geschichte von Hawaii ist sehr beeindruckend und hier erfährt man einiges über die verschiedenen Inseln. Hawaii liegt geografisch gesehen in den äußeren Tropen und weißt somit ein mildes Klima auf. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei [...]
  • Molokai

    Die Insel Molokai ist eine von den acht Inseln, die zu Hawaii gehören. Mit ihren 673 Quadratkilometern, einer Länge von 60 km und einer Breite von 16 km, zählt sie zu einer der kleineren vulkanische [...]
  • Bernice P. Bishop Museum

    Das Bernice P. Bishop Museum Hawaii liegt auf der Insel O’ahu im historischen Viertel der Hauptstadt Honolulu. Es wurde im Jahr 1889 von Charles Reed Bishop gegründet. Er widmete es seiner verstorbenen Gattin, der Prinzessin [...]